Talent Organisation

Talente benötigen eine flexible Organisation und ein Umfeld indem sie so arbeiten können, wie es Ihnen entspricht, um Höchstleistungen zu erzielen. Eine statische Abbildung der Organisation ist dabei wenig hilfreich - Dynamikprobleme bleiben in den klassischen Formen von Aufbau- und Ablauforganisationen unsichtbar. Dennoch ist eine Strukturierung möglich...

Jetzt kostenloses Beratungsgespräch vereinbaren.

Durch die Zunahme der Komplexität können Dynamikprobleme nicht allein mit vertrieblichen Ressourcen bearbeitet und gelöst werden. Die Frage lautet: "WER muss dabei sein, damit wir erfolgreich sind?" Sicher fallen Ihnen spontan einige Personen ein. Sie sitzen in verschiedenen Teilen der Organisation. Ihre Aufgabe ist es, diese Menschen mit ihren unterschiedlichen Denkweisen über Organisationsgrenzen hinweg, zu verbinden. Das verbindende Element ist das Projekt. Dabei müssen Sie insbesondere die Funktionen der Mitarbeiter und Kollegen im Blick haben. Sie benötigen Auftraggeber, Projektleiter sowie alle, die für Ideen und ihre Umsetzung sorgen...Personen, an die man originär nicht gedacht hat, sind explizit aufgefordert sich einzubringen, wenn es ihr Wunsch ist. Zur Beurteilung und Bewertung von Ideen benötigen Sie zwingend eine externe Lernumgebung, also Kunden und Konkurrenten. Das Projekt ist eine temporär eigenständige Sonderorganisation, die unabhängig von anderen Strukturen funktioniert. Ist ein Problem erfolgreich bearbeitet, können sich bei neuen Problemen einzelne Talente ändern, die Kernstruktur des Projektteams bleibt jedoch als wertvolle Ressource stets erhalten. In dieser Organisationsform sind zwei wesentliche Erfolgsfaktoren von besonderer Bedeutung: Ein „Schnelllernsystem“ und ein „Fortschrittsindikator“.

Jetzt kostenloses Beratungsgespräch vereinbaren.

Da die Dinge, die Sie unternehmen, zunächst neu sind, gibt es noch kein Wissen darüber. Es muss gelernt werden. Die Lernfähigkeit einer Organisation besteht in ihrer Entwicklung und muss an die Dynamik ihrer Umgebung angepasst sein. Sie brauchen ein Schnelllernsystem, das diese Lern- und Entwicklungsergebnisse innerhalb von Stunden erfasst und formalisiert, um sie für andere verfügbar zu machen. Die Inhalte hierfür erhalten Sie in der Lernumgebung ihrer Organisation. In Gesprächen mit Kunden, Mitarbeitern und Kollegen, in denen die neuen Erkenntnisse artikuliert werden. Wir identifizieren systematisch positive Abweichungen und formalisieren ihre Erkenntnisse.

Nichts treibt Erfolg wie der Erfolg selbst. Setzen Sie eine Erfolgsdynamik in Gang. Es ist wichtig, neben der Darstellung der Ergebnisse besonders den Fortschritt Ihres Projektes mit Hilfe eines Fortschrittindikators, zu kommunizieren. Aus Furcht das etablierte Business könne Schaden nehmen, reagieren gesteuerte Unternehmen oft ungnädig auf neue Talente mit neuen Geschäftsideen. Das Neue braucht Freunde! Einige Menschen werden von Beginn an überzeugt sein - andere werden Zweifel hegen, dass Sie die Ressourcen an der richtigen Stelle einsetzen. In diesem Spannungsfeld werden Sie täglich agieren. Letztendlich müssen bestimmte Menschen an entsprechenden Stellen den Erfolg des Projektes für möglich halten. Wie beurteilt z.B. der Außendienst die Chancen der Erschließung des neuen Geschäftsfeldes? Stellen Sie das in einem einfachen grafischen Dashboard dar, welches von jedem einsehbar ist - offen und unabhängig von Hierarchien. Indem Sie systematisch Fortschritte anzeigen, unterstützen Sie die Erfolgsdynamik neuer Geschäftsfelder! Neue Geschäftsfelder sind von Natur aus, eine gefährdete Spezies innerhalb großer Unternehmen. Im Vergleich zu etablierten Geschäftsbereichen tragen neue Geschäfte noch nicht wesentlich zu den Einnahmen einer Organisation bei. Damit stellt sich der Unternehmer neuer Geschäfte etablierten Machtstrukturen und dem steten Fortschrittsdruck. Fortschritte zu bewerten und zu kommunizieren, ist von essentieller Bedeutung. Innovationen dürfen nicht im Verborgenen entstehen. Kommunizieren Sie Erfolge und Misserfolge gleichermaßen, über Hierarchie- und Organisationsgrenzen hinweg. Aus Beidem wird gelernt. Es führt zu einer Wertekultur, die aus Vertrauen besteht! Eine Talent Organisation zeichnet sich dadurch aus, dass sich Talente trauen Risiken einzugehen, wohlwissend, dass auch mögliche Niederlagen wichtige Schritte auf dem Weg zur Innovation sind.

Jetzt kostenloses Beratungsgespräch vereinbaren.